Macnica GmbH

Editorial contact:

Name Stefan Tauschek
Email stefan.tauschek@macnica.com
Telephone +49 (0)841 88198-102

TDK kündigt fehlertolerante Bewegungssensor-Produktfamilie für industrielle Anwendungen an

  • Eine Familie von 6-Achsen Industrie-IMUs bieten 1.9°/h Gyroskop Bias-Drift, Fehlertoleranz und mikrosekundengenaue Zeitstempel-Funktionen.
  • Die beiden Chips IIM-46234 und IIM-46230 verwenden äußerst rauscharme Sensoren und liefern auch in rauen Umgebungen präzise Messergebnisse.
  • Innovatives Hardware- und Softwaredesign bietet branchenführende Redundanz- und Frühwarnfunktionen, um Betriebsstörungen zu vermeiden.
  • Werkskalibrierung über den gesamten Betriebstemperaturbereich für Offset, Empfindlichkeit (Skalierungsfaktor), G-Empfindlichkeit und Übersprechdämpfung.

7. Januar 2020

TDK Corporation (TSE: 6762) bringt eine neue, hoch leistungsfähige und fehlertolerante InvenSense-Inertialsensorfamilie (IMU) für industrielle Anwendungen auf den Markt. Die neuen Produkte IIM-46234 und IIM-46230 umfassen mehrere 6-Achsen-Sensoren, die jeweils drei Dimensionen Linearbeschleunigung und drei Dimensionen Drehrate messen können.

Die Produktfamilie IIM-4623X ermöglicht präzise Messungen in rauen Umgebungen, die durch Vibrationen und große Temperaturschwankungen gekennzeichnet sind. Sie eignet sich für eine Vielzahl von Navigations- und Stabilisierungsanwendungen, darunter Präzisionslandwirtschaft, Baumaschinen, Luftfahrzeuge und Industrieroboter. Eine Beispielanwendung wäre ein Baufahrzeug, das IIM-4623X-Messungen mit Daten eines globalen Navigationssystems wie GPS kombinieren kann, um präzise Position, Richtung und Bewegung in Echtzeit zu bestimmen. Solche Echtzeitinformationen sind entscheidend für eine verbesserte Automatisierung, Effizienz und Sicherheit mobiler Industriemaschinen. Die neue Familie enthält auch die einzigartige SensorFT™-Funktion von TDK für Fehlertoleranz.

"Die SensorFT™-Funktion in IIM-46234 und IIM-46230 kombiniert das Multi-IMU-Hardwaredesign mit einer proprietären Fehlererkennungs- und Behebungssoftware, um integrierte Redundanz- und Frühwarnfunktionen bereitzustellen", sagte Uday Mudoi, Director Industrial Marketing bei InvenSense, ein Unternehmen der TDK Group. „Ein System mit IIM-4623X-Sensoren könnte Kunden mit frühzeitigen Warnungen versorgen und eine vorbeugende Wartung ermöglichen, um Betriebsstörungen zu vermeiden.“

Die beiden Chips IIM-46234 und IIM-46230 bieten:

  • Präzise Messungen durch sehr genaue und äußerst rauscharme Sensoren
  • Werkskalibrierung, um sicherzustellen, dass die Messungen über einen weiten Temperaturbereich zuverlässig sind
  • Einen mikrosekundengenauen Zeitstempel mit allen Sensormessungen, der eine genaue Zeitsynchronisierung mit dem übrigen System ermöglicht

TDK-Kunden können die leistungsstarke industrielle IMU-Familie mit der InvenSense Coursa Drive-Software kombinieren, um ein marktreifes Trägheitsnavigationssystem (INS) mit minimalen Entwicklungskosten und Ressourcen bereitzustellen. In Echtzeit stellt Coursa Drive dem AV-System Positionen mit hoher Frequenz und 100 Hz Differenzpositionen zur Verfügung und ergänzt die Positionsreferenzen durch Daten von GNSS- oder anderen Erfassungssysteme mit geringerer Frequenz. Um die Fehlertoleranz des Systems zu verbessern, kann Coursa Drive für kurze Zeiträume, in denen das GNSS- oder das Erfassungssystem unzuverlässig oder nicht verfügbar ist, die Genauigkeit der Dezimeterposition gewährleisten.

Glossar

  • AV: Autonomous Vehicles -> Autonome Fahrzeuge
  • IMU: Inertial Measurement Unit -> Trägheitssensorsystem
  • GPS: Global Positionierung System
  • GNSS: Global Navigation Satellite System -> Globales Satellitennavigationssystem

Wesentliche Anwendungen

  • Baumaschinen
  • Landwirtschaftsmaschinen
  • Navigation
  • Plattformstabilisierung
  • Robotik
  • Geo-Referencing, Erfassung und Überwachung

Schlüsseleigenschaften

  • Niedrige Bias Drift und Rauschen
  • Niedriger Offset und geringe Schwankung der Empfindlichkeit
  • über den Temperaturverlauf
  • Werkskalibrierung über den Temperaturbereich für Bias, Empfindlichkeit,
  • Fehlausichtung und Beschleunigungs-Empfindlichkeit
  • Robust gegen Schock und Vibration
  • Ausgabe von dreiachsigem Winkel, Winkeldifferenz und Geschwindigkeitsdifferenz
  • TDK-eigene SensorFT-Funktion, die integrierte Redundanz und Fehlertoleranz gegen einzelne Sensorausfälle bietet

Eckdaten

Produkt   IIM-46234   IIM-46230
Anzahl Achsen   6-Achsen IMU (3-Achsen Gyroskop
  und 3-Achsen Accelerometer)
  6-Achsen IMU (3-Achsen Gyroskop
  und 3-Achsen Accelerometer)
Gehäuse-Abmaße (mm)   23 mm x 23 mm x 8.5 mm   23 mm x 23 mm x 8.5 mm
Gyro Bias Drift   1.9°/hr   4.1°/hr
Schnittstelle   SPI, UART   SPI, UART
Werkskalibrierung   Offset, Empfindlichkeit
  (Skalierungsfaktor), G-Empfindlichkeit
  und Achsen-Übersprechen
  Offset, Empfindlichkeit
  (Skalierungsfaktor), G-Empfindlichkeit
  und Achsen-Übersprechen
Temperaturbereich   -40 bis 85 °C    -40 bis 85 °C

 

Preise und Verfügbarkeit
Die Produkte IIM-46234 und IIM-46230 sind ab sofort für ausgewählte Partner und Kunden verfügbar. Weitere Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit sind unter diesem Kontakt erhältlich. Email: sales.europe@macnica.com

Über TDK Corporation
TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrit zu vermarkten, ein Schlüsselmaterial für elektronische und magnetische Produkte. Das TDK Portfolio umfasst passive Komponenten wie Keramik, Aluminium-Elektrolyt- und Filmkondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte und Piezo- und Schutzkomponenten, sowie Sensoren und Sensorsysteme und Netzteile. Diese Produkte werden unter den Produktmarken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. Zu den weiteren Hauptproduktgruppen von TDK gehören magnetische Anwendungsprodukte, Energiegeräte und Flash-Speicher-Anwendungsgeräte.

TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Automobil-, Industrie- und Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von Design- und Fertigungsstandorten und Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa sowie in Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte TDK einen Gesamtumsatz von 12,5 Mrd. USD und beschäftigte weltweit rund 105.000 Mitarbeiter.

Über InvenSense
InvenSense, Inc., ein Unternehmen der TDK Group, ist ein führender Anbieter von MEMS-Sensorplattformen. Die Vision von InvenSense für Sensing Everything® zielt mit integrierten Motion- und Sound-Lösungen auf die Bereiche Unterhaltungselektronik und Industrie. InvenSense-Lösungen kombinieren MEMS (mikroelektromechanische Systeme) Sensoren wie Beschleunigungsmesser, Gyroskope, Kompasse und Mikrofone, verarbeiten und kalibrieren mit proprietären Algorithmen und Firmware die Sensorausgaben und maximieren dabei Leistung und Genauigkeit.

Die Plattformen und Dienste von InvenSense zur Bewegungsverfolgung, Audioerfassung und Lokalisierung sind in den Bereichen Mobile, Wearables, Smart Home, Industrial, Automotive und IoT zu finden.

Im Mai 2017 wurde InvenSense Teil der MEMS Sensors Business Group innerhalb der neu gegründeten Sensor Systems Business Company der TDK Corporation. Im Februar 2018 wurde Chirp Microsystems durch die Acquisition von TDK Teil der InvenSense Gruppe.

InvenSense hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, und Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.invensense.com.

New! Information über die Produkte IIM-46234 und IIM-46230 sind in der Rubrik "Produkte" auf HANSER automotive zu finden. Siehe http://www.hanser-automotive.de/10206804