Macnica GmbH

Editorial contact:

Name Stefan Tauschek
Email stefan.tauschek@macnica.com
Telephone +49 (0)841 88198-102

Ricoh stellt zwei Laserdiodentreiber-ICs für Head-up-Displays und Pico-Projektoren vor

Osaka, Japan, 17. Januar 2020 - Ricoh Electronic Devices Co., Ltd., Japan, hat sein Portfolio um zwei neue Laserdiodentreiber-ICs erweitert, die für Laser-Scanning-Anwendungen in der Automobilindustrie und für Consumer-Projektoren bestimmt sind.

Ricoh besitzt zahlreiche Patente und verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Laserdiodentreiber-ICs, da diese Produkte in seinen weltweit renommierten Büro-Laserkopierern und -druckern vielfach eingesetzt werden. Laserbetriebene Projektoren werden mittlerweile auch in bestimmten Anwendungsbereichen in der Automobil- und Konsumgüterindustrie eingesetzt – zum Beispiel in Head-up-Displays für Fahrerassistenzsysteme oder in tragbaren Pico-Videoprojektoren zum Betrachten von Präsentationen und Filmen. Ermöglicht wurde diese Entwicklung durch technische Fortschritte in den Bereichen Elektronikintegration, ultrakleine IC-Gehäuse und Lichtquellen.

Laserprojektoren weisen erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlichen LED-Displays auf. Durch einen doppelt so großen Farbumfang und ein viel größeres Kon-trastverhältnis ermöglichen sie eine kristallklare Darstellung der angezeigten Inhalte.

RN5C750 und RN5C752 sind Vierkanal-Lasertreiber, die für den Einsatz in RGB- oder RGGB-Laserscan-Bildschirmen entwickelt wurden und über einen großen Funktionsumfang verfügen.

Eine schnelle Laserdiodenansteuerung mit 200 Megapixel/Sek. und hohe Ausgangsströme von bis zu 800 mA (LD1) bzw. 400 mA (LD2-4) ermöglichen eine Full HD-Auflösung (1080p) bei einer Bildrate von 60 Bildern/Sek. Die Laserdiodenausgänge vertragen Spannungen von bis zu 10 V, so dass Laserdioden mit einer hohen Schwellenspannung verwendet werden können. Zudem erfolgt durch eine automatische Anpassung der Energieversorgung eine Leistungssteuerung der Laserdioden, um Strom zu sparen und die Wärmeabgabe zu minimieren. Es sind verschiedene Schutzschaltungen enthalten, darunter Überstrom- und Kurzschlusserkennung für Laserdioden, thermische Abschaltung sowie Überstromerkennung für Fotodioden.

Das RN5C750 hat die Zuverlässigkeitstests für Automobilanwendungen nach AEC-Q100 (Grade 2) bestanden und weist einen garantierten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +105 °C auf. Das RN5C752 ist der gleiche IC für Consumer-Anwendungen mit einem Temperaturbereich von 0 bis +70 °C.

Eine aus professionellen Laserdruckern übernommene Besonderheit ist, dass unabhängig von der Temperatur eine qualitativ hochwertige Ausgabe erzielt wird. Durch vier zusätzliche Fotodiodensensoren, die mit dem IC verbunden sind, werden Schwellenstrom (Ith) und Lichtemissionsstrom (Icolor) jedes Kanals automatisch erfasst, um den Farbumfang unabhängig von Temperaturschwankungen beizubehalten.

Beide Produkte sind im gleichen QFN0808-56-Gehäuse mit benetzbaren Flanken erhältlich. Dadurch wird die Lötbarkeit des Chips verbessert und eine bessere automatische visuelle Kontrolle der Lötstelle nach Bestückung der Leiterplatte ermöglicht. 7-Bit-Dimmung ist ohne Anpassung des Videodatenstroms durch eine einfache Einstellung in einem speziellen Register möglich. Muster und Evaluierungsboards sind über unser weltweites Vertriebsnetz erhältlich.

Eigenschaften der Bausteine RN5C750 und RN5C752

  • RGGB 4-Kanal Stromquellenausgang (Sink)
  • Laser Driver 1 (R) Max. Ausgangsstrom: Iop = 800 mA (Icolor = bis zu 500 mA,
  • Ith = bis zu 300 mA)
  • Laser Driver 2 bis 4 (GGB) Max. Ausgangsstrom: Iop = 400 mA (Icolor = bis zu 250 mA,
  • Ith = bis zu 150 mA)
  • Maximale Pixelrate am Ausgang je Kanal: 200 Megapixel/sec
  • High-Gradation-Ausgang durch Verwendung von 10-Bit Color-DACs
  • High-Speed Ausgang mit typisch 1.0 ns Flankensteilheit
  • 20-bit Parallel Videoeingang, maximale Taktfrequenz 200 MHz, LVCMOS-Technologie
  • 10-bit Parallel Videoeingang, maximale Taktfrequenz 225 MHz, LVCMOS-Technologie
  • 10 V LD-Pin für High Forward Voltage (Vf) Laserdioden
  • Stromeinsparung und Begrenzung der Gehäusetemperatur durch
  • Verwendung von LD-Power Quellensteuerung
  • Schutzeinrichtungen: LD-Strombegrenzung, LD-Pin Kurzschluss, PDI Eingang,
  • Thermische Abschaltung
  • Pulse-Off Funktion, Dimming Funktion
  • 12-bit SAR-ADC
  • Steuerung durch SPI-Port, maximale SPI-Taktfrequenz 25 MHz
  • Betriebstemperaturbereich RN5C750/RN5C752: −40 bis 105°C / 0 bis 70°C
  • Datenblatt RN5C750: https://www.e-devices.ricoh.co.jp/en/products/mixed_signal/rn5c750/
  • Datenblatt RN5C752: https://www.e-devices.ricoh.co.jp/en/products/mixed_signal/rn5c752/

Preise und Verfügbarkeit
Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit sind unter diesem Kontakt erhältlich.
Email: sales.europe@macnica.com

Über Ricoh
Ricoh Electronic Devices Co., Ltd ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterprodukten und bietet ein umfassendes Portfolio an CMOS Power-Management- und Echtzeituhr-ICs, mit denen Ingenieure modernste Anwendungen für die Konsumgüter-, Industrie- und Automobilmärkte entwickeln können. Der Hauptsitz des Unternehmens sowie in die Bereiche Entwicklung, Vertrieb und Fertigung befinden sich in Japan. Regionale Vertriebs- und Supportbüros gibt es in Nordamerika, Europa und Asien.

Ricoh verfügt über ein umfassendes Know-how in der Technologie der Miniaturisie-rung und konzentriert sich auf die Entwicklung von Produkten, die unter anderem einen niedrigen Versorgungsstrom, eine hohe Genauigkeit, eine hohe Effizienz und eine hohe Zuverlässigkeit aufweisen. Weitere Informationen zu Ricoh und den Halbleiterprodukten unter https://www.e-devices.ricoh.co.jp/en/.